Navigation

Freie Wahlmodule im Studiengang EEI

Nichttechnisches Wahlfach (BA) und Wahlmodulbereich aus der FAU (MA)

Studierende vor Computern in einem Klassenzimmer, alle lernen

Model Foto: colourbox.de / #221861

 

Für das „Nichttechnische Wahlfach“ im Bachelor EEI und dem „Wahlmodulbereich aus der FAU“ im Master EEI können neben Modulen aus der FAU auch Module aus der „Virtuellen Hochschule Bayern (VHB)“ eingebracht werden. Sie benötigen einen benoteten Schein mit einem ECTS-Vermerk. Dieser Schein muss dann beim Prüfungsamt abgegeben werden.

Viele weitere interessante Wahlfächer können Sie auch den Webseiten der jeweiligen Lehrstühle des Departments EEI entnehmen.

 

 

Im Bachelor EEI gilt laut § 39 FPO folgende Regelung für das „nichttechnische Wahlfach“:

„Aus dem Angebot der gesamten Universität sind nichttechnische Wahlmodule im Umfang von 5 ECTS-Punkten zu erbringen, dabei sind nichttechnische Module der Technischen Fakultät und alle Module der virtuellen Hochschule Bayern mit dem Studienfachberater abzustimmen.“

Bitte achten Sie generell bei den Kursen der VHB darauf, dass am heimischen PC abgelegte Online-Testate, die nach dem 1.10.2016 absolviert wurden, nicht mehr eingebracht werden können. Bitte wählen Sie bei diesen angebotenen Kursen immer die Option „Präsenzklausur“.

Sinnvolle Fächer im Bachelor EEI sind z.B.:

 

Im Master EEI gilt nach Beschluss der Stuko EEI folgende Regelung für den „Wahlmodulbereich aus der FAU“:

Es können maximal 5 ECTS aus der VHB in den Master eingebracht werden. Weitere Module aus der VHB sind im Vorfeld mit dem Studienfachberater abzuklären.

Bitte achten Sie generell bei den Kursen der VHB darauf, dass am heimischen PC abgelegte Online-Testate, die nach dem 1.10.2016 absolviert wurden, nicht mehr eingebracht werden können. Bitte wählen Sie bei diesen angebotenen Kursen immer die Option „Präsenzklausur“.

Sinnvolle Fächer im Master EEI sind z.B.:

Bitte beachten: Deutsch-Sprachkurse können im „Wahlmodulbereich aus der FAU“ ebenfalls eingebracht werden. Allerdings müssen diese Sprachkurse über dem DSH 2-Niveau liegen, was die Eingangsvoraussetzung für den Master darstellt. D.h., es dürfen nur Deutschsprachkurse aus dem Sprachenzentrum eingebracht werden, die eine Kurskennzeichnung von C 1.1 oder höher tragen!